Gesellschaft zur Erforschung und Therapie von Persönlichkeitsstörungen

Publikationen — Expertenstatements

Pharmakotherapie

Empfehlung zur pharmakologischen Behandlung von Borderline-Persönlichkeitsstörungen

Die Besonderheiten der deutschen Gesetzgebung (off-label-use) machen es erforderlich, bei der Pharmakotherapie von Borderline-Persönlichkeitsstörungen, insbesondere gegenüber Krankenkassen, kompetent argumentieren zu können. Sie finden deshalb die bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu diesem Thema unter dem Titel:
»Empfehlung der GePs e.V. zur pharmakologischen Behandlung von Borderline-Persönlichkeitsstörungen« zusammengefasst.